URL: www.st-martha-cbs-speyer.de/aktuelles/presse/mit-zitroneneis-und-pizza-erinnerungen-an-suedliche-gefilde-geweckt-783ed5b0-616e-4091-b345-e9dfbafe0225
Stand: 23.07.2015

Pressemitteilung

Mit Zitroneneis und Pizza Erinnerungen an südliche Gefilde geweckt

Bewohnerinnen und Bewohner sitzen im Schatten um einen Tisch, im Hintergrund spielt ein Leierkastenmann. Für Urlaubsstimmung sorgte die italienische Woche bei den Bewohnerinnen und Bewohnern in St. Martha. Christine Kraus / Caritasverband für die Diözese Speyer

Aus dem Garten des Caritas Altenzentrum St. Martha dringt fröhliche Drehorgelmusik hinaus auf die Straße. Die Sommerhitze hat die Stadt wie leergefegt. Doch im Garten des Altenzentrums herrscht Urlaubsstimmung. Bewohnerinnen und Bewohner und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sitzen in kleinen Grüppchen unter schattigen Bäumen oder Sonnenschirmen und plaudern miteinander. Hier beim Gartenfest im Rahmen der italienischen Woche lässt es sich gut aushalten.

Eismann Vittorio vom Eiscafé Venezia verteilt italienisches Eis an die Seniorinnen und Senioren sowie an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Himbeere und Zitrone stehen bei der Hitze ganz oben auf der Beliebtheitsskala, erzählt er. Er war auch schon im Haus selbst unterwegs und hat die Bewohner, die nicht mehr in den Garten kommen können, mit erfrischendem Eis versorgt. Wer es lieber herzhaft mag, wird von Küchenchef Manfred Ohmer mit frisch gebackener Pizza verwöhnt. Ohmer steht trotz Sommerhitze am Flammkuchenofen und sorgt für Nachschub. Zu ihm hat sich Bewohnerin Renate Trippen gesellt. Die beiden unterhalten sich angeregt über ihre Südpfälzer Heimat. Gut sei die Pizza, lobt die Seniorin und Eis habe sie auch schon gegessen. Nur auf den italienischen Wein habe sie keine Lust, ein kühles Radler sei mehr nach ihrem Geschmack. Beides gibt´s am Getränkestand und natürlich auch alkoholfreie Getränke. Aber auch der Wein kam insgesamt gut an, so haben die Senioren den ein oder anderen guten Tropfen verkostet. Besonders beliebt waren Pinot Grigio und Chianti, berichten die Service-Mitarbeiterinnen Elizabeth Tessling und Petra Stephan. Die ganze Woche über standen italienische Gerichte den Speiseplan, von Minestrone über Lasagne, Marillenknödel und Venezianischen Schweinebraten bis zu Panna Cotta und Tiramisu.

"Viele Ideen kamen zusammen: Weinprobe, Pizza aus unserem hauseigenen Ofen im Garten, passende Musik dazu. So wurden daraus zwei italienische Nachmittage bei Sonnenwetter pur und eine kulinarische italienische Woche!", berichtet Einrichtungsleiterin Gudrun Wolter.

Besonders gefreut haben sich nicht nur die Senioren über die schöne Musik von Drehorgelspieler Martin Junger. "Ich finde, das gehört einfach dazu. Früher gab es auf Festen auch immer Drehorgelmusik", sagt Jenny Dossinger vom Sozialdienst des Altenzentrums.

Doch die italienische Woche ist mehr als nur ein kulinarisches Highlight mit Pizza, Pasta, Gelati und Gartenparty. In dieser Woche dreht sich bei der Sozialen Betreuung alles ums Thema Italien. Da kommen Erinnerungen an früher wieder hoch, an Urlaubsreisen, die die Bewohner selbst einmal nach Italien geführt haben. Gerade in einer Zeit, in der Urlaub nicht möglich ist, macht es Freude, sich daran zu erinnern und darüber zu erzählen. Da ist es natürlich praktisch, dass Lucia Agnello, Mitarbeiterin der Sozialen Betreuung, selbst aus Italien kommt und den Senioren vieles erzählen kann. Das nächste Gartenfest ist übrigens schon in Planung: eine Strandparty im Juli.

Text und Foto: Christine Kraus für den Caritasverband für die Diözese Speyer